Tribis.ch

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Eintrittsbedingungen – Pensionstiere

 

Pensionstiere müssen gepflegt, gesund und geimpft abgegeben werden. Der Besitzer / die Besitzerin bestätigt, dass ihr(e) Tier(e) gesund, regelmässig entwurmt und parasitenfrei sowie mit den nötigen Schutzimpfungen versehen ist / sind.

 

  • Sozial unverträgliche Tiere können aufgrund von Gruppenhaltung nicht aufgenommen werden.
  • Nicht kastrierte Rüden können nicht aufgenommen werden.
  • Läufige Hündinnen werden aufgenommen, wir müssen aber vor dem Ferienaufenthalt darüber informiert werden.
  • Kätzinnen wie auch Kater müssen ab dem 6. Lebensmonat kastriert sein.

 

Obligatorische Impfungen

Katzen: Hunde:
  • Katzenschnupfen
  • Katzenseuche
  • Leukose (Outdoor-Katzen)
  • Kombinierte Impfung
  • (Staupe, Leptospirose, Parvovirose, HCC, Zwingerhusten)
  • Zwingerhusten KC nasale Impfung empfolen
    Alle Katzen, auch Wohnungskatzen müssen
    einen Leukosetest negativ vorweisen.
 
Für alle Tiere muss eine vollständige Grundimmunisierung vorliegen und die letzte Impfung darf nicht älter als 1 Jahr sein. Unvollständig geimpfte Tiere werden abgelehnt.

 

Fütterung

Wir füttern diverse hochwertige Nass- und Trockenfutter. Auf Wunsch barfen wir auch, dann muss das Futter in Portionen verpackt mitgebracht werden. Braucht ein Tier Spezialfutter (Unverträglichkeit, Krankheit) muss das unbedingt vor Ferienantritt mitgeteilt und mitgebracht werden.

 

Medikamente + Notfälle

Für die Verabreichung von Medikamenten verrechnen wir einen Tageszuschlag für 5.- CHF.
In einer Notsituation werden wir das Pensionstier umgehend zum Tierarzt oder in ein Tierspital bringen. Wir versuchen Sie dann telefonisch oder via Mail zu kontaktieren. Sollte dies nicht möglich sein, werden wir immer im Interesse des Tieres allfällige Behandlungsschritte einleiten. Sämtliche Kosten der Behandlung gehen zu Lasten des Besitzers / der Besitzerin.

 

Haftpflicht, Rahmenbedingungen

Der Kunde bestätigt mit Abgabe seines Hundes, dass dieser in seine Haftpflichtversicherung integriert ist. Sollte der Hund trotz Sorgfaltspflicht unseres Betreuer-Teams entlaufen und/oder Schäden bei Drittpersonen verursachen, wird die Haftung unsererseits abgelehnt. Ebenso übernimmt das Tierheim keinerlei Haftung für Unfälle oder Krankheiten des Pensionstieres.